René Küpper

Über meine Leidenschaft zum Modern Contemporary Dance fand ich im Jahr 2003 zum Yoga. Zunächst als ergänzendes körperliches Training und Konzept, entdeckte ich bald wieviel mehr Möglichkeiten und Aspekte, Yoga zu bieten hatte. Die ersten Jahre meiner Praxis habe ich mit Iyengars Yoga verbracht und die Genauigkeit in der Ausrichtung der Asanas spiegeln sich auch heute noch in meinem Unterricht wieder.

Über verschiedene Retreats kam ich mit Ashtanga Yoga, Bikram Yoga und am Ende mit Vinyasa Yoga in Berührung. Durch die verbindenden Flows schließt sich hier für mich der Kreis zurück zum Tanz. Der Flow und die Musik in den Stunden spiegeln das wieder. Über die ständig zunehmende Praxis und das immer stärker werdende Interesse an der Yogaphilosophie kam es dann zur Entscheidung eine Yogalehrerausbildung zu machen. Diese habe ich im Jahr 2010 bei Vishnus Vibes absolviert. Seitdem bilde ich mich über Workshops, Retreats und ergänzende Yogalehrfortbildungen stetig weiter. Ich habe immer auch Interesse an anderen Yogarichtungen und versuche Dinge die ich für mich als gut empfunden habe in meinen Unterricht zu integrieren.

Ich liebe es mit meinen Schülern im Unterricht Spaß zu haben, manchmal an Grenzen zu gehen und dennoch einen Raum zu schaffen in dem der Blick sich nach Innen richten kann und die Schüler ihren Alltag entstressen können.