AGB - Yin Yoga Weiterbildung 2019

Stornierungsmodalität
Bei einer schriftlichen Stornierung, die wir ausschließlich postalisch unter der Anschrift:
Rundum Yoga, Susanne und Marc Wenke, Kronenstr. 4, 40217 Düsseldorf, annehmen, berechnen wir in einem Zeitraum von 4 Monaten vor Ausbildungsbeginn (bis zum 30.04.2019) 20% der Seminargebühren als Bearbeitungsgebühr, in einem Zeitraum von 3 Monaten vor Ausbildungsbeginn (30.05.2019) beträgt die Bearbeitungsgebühr 50% der Seminargebühr und in einem Zeitraum von weniger als 2 Monaten vor Ausbildungsbeginn beträgt die Bearbeitungsgebühr 100% der Seminargebühr.
Die Fälligkeiten der Zahlungen bleiben  - soweit fortbestehend - von der Kündigung unberührt.
Nach dem Beginn der Ausbildung ist keine Stornierung oder Umbuchung mehr möglich. Die Anmeldung ist verbindlich und die bereits bezahlten Ausbildungskosten werden bei unentschuldigtem Fernbleiben nicht erstattet.
Bei einer Ausbildungsunterbrechung bedingt durch Krankheit oder schwerwiegende Umstände, kann die Ausbildung im nächsten Jahr fortgesetzt werden. Eine Rückerstattung der Kosten ist ausgeschlossen.
Rundum Yoga behält sich das Recht vor, Teilnehmer die zur Fälligkeit die erforderlichen Zahlungen nicht erbracht haben, von der Teilnehmerliste zu streichen.
 
Vorbehalt Teilnehmerzahl
Rundum Yoga beansprucht eine Mindesteilnehmerzahl von 8 Schülern.
Sollte die Mindesteilnehmerzahl von 8 Schülern bis einschließlich zum 15. August 2019 nicht erreicht sein, behalten wir uns das Recht vor die Ausbildung zu verschieben bzw. zu annulieren. Bereits bezahlte Gebühren werden bei einer Annulierung selbstverständlich zurück erstattet.
Wird die Ausbildung verschoben, können die gezahlten Gebühren auf Wunsch gutgeschrieben werden.

Film- und Fotoaufnahmen
Während der Ausbildungstermine werden im Auftrag von Rundum Yoga Film- und Fotoaufnahmen erstellt. Rundum Yoga behält sich das Recht vor, diese zu Werbezwecken öffentlich für Veranstaltungen, Werbevideos oder Imagefilme, Veröffentlichungen auf Facebook, Website Rundum Yoga, Poster, Flyer oder Werbefilme zu nutzen.
Möchte der Teilnehmer nicht öffentlich auf Fotos oder Videos dargestellt werden, verpflichtet er sich Rundum Yoga dieses unverzüglich mitzuteilen.

Weitere Vertragsbedingungen
Für selbstverschuldete Schäden, Verluste oder Verletzungen trägt der Teilnehmer die volle Verantwortung. Rundum Yoga, sowie alle Vertreter und Mitarbeiter von Rundum Yoga sind von jeglichen Haftungsansprüchen freigestellt. Falls in Folge von höherer Gewalt oder aus einem anderen schwer wiegenden Grund die Ausbildung nicht stattfinden kann, ist Rundum Yoga berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Des Weiteren verpflichtet sich Rundum Yoga in einem solchen Fall, die bereits erfolgten Zahlungen zurückzuerstatten, trägt darüber hinaus aber keine weitere Haftung. Änderungen, Hinzufügungen und Streichungen von Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen, sofern sie nicht abgesprochen und durch Rundum Yoga angebracht wurden, haben keine Gültigkeit.

Online Buchungsmodalität
Mit der Online Buchung der Ausbildung werden o.g. AGBs akzeptiert.

Stand: 10.01.2019