Miriam Kolb

„Ich atme ein und komme zur Ruhe. Ich atme aus und lächle.“ (Thich Nhat Hanh)

Diese tiefe Zufriedenheit und Gelassenheit, die ich in und nach Yogastunden erlebe, haben mich schon immer am Yoga fasziniert.
Als ich vor einigen Jahren mit Yoga begann, stellte ich schnell fest, dass Yoga viel mehr ist als reine Körperhaltungen.
Yoga bedeutet für mich, mit Hilfe verschiedenster Techniken meinen Fokus nach innen richten und ganz bei mir sein zu können.

Meine Begeisterung für Yoga hat mich schließlich zur Multistyle-Yogalehrerausbildung (Hatha, Vinyasa, Yin) bei RundumYoga geführt. Ich wollte einfach noch mehr von dieser jahrtausendealten Tradition erfahren und meine Praxis vertiefen. Und ich freue mich sehr, meine positiven Erfahrungen und mein Wissen auch an meine Schüler weitergeben zu können.

Mein Yogastil ist geprägt von sanften Flows und länger gehaltenen Asanas sowie dem Hineinspüren in die Verbindung von Atem und Bewegung.
Dabei geht es für mich gar nicht darum, den Körper in die verrücktesten Asanas zu verbiegen. Viel wichtiger ist mir, dass du in den Stunden dich selbst und deine innere Kraft und Stärke entdecken kannst.

Komm mit mir auf die Matte – ich freu mich auf dich!