Susanne Hammes

Yoga bedeutet für mich - Ruhe und Gelassenheit, aber auch Energie und Kraft. Es bestärkt mich in dem Bewusstsein, jeden Tag und in jeder Yogastunde etwas dazu lernen zu können und genau das möchte ich gerne mit dir teilen.

Meine erste Yogastunde erlebte ich vor ungefähr 15 Jahren und seitdem gehört Yoga zu meinem Leben. Nach ersten vorsichtigen Annäherungen führte mich mein Weg nach einer eher ruhigeren Phase, die geprägt war von pre- und postnatalem Yoga, zu einer regelmäßigen Yogapraxis. Von Anfang spürte ich, wie viel Energie, Leichtigkeit und Ruhe ich aus jeder einzelnen Yogastunde mit nach Hause nehmen konnte und ich bekam mehr und mehr das Gefühl, diese Energie und Gelassenheit auch weitergeben zu wollen.

Als sich dann 2017 die Möglichkeit ergab, eine Ausbildung zur Yogalehrerin zu machen, wusste ich schnell, dass das der richtige Schritt auf meinem Weg sein würde. Die Ausbildung eröffnete mir tatsächlich vollkommen neue Horizonte, ich lernte so viele neue Dimensionen des Yoga kennen und ich bin sehr glücklich, seitdem als Yogalehrerin praktizieren zu können.